Um unsere Website stetig zu verbessern, nutzen wir Cookies.

Mehr Informationen

OK!

Die Rechtsprechung zu Personenbeförderungskonzessionen ist in Bewegung.

Das OLG Celle (Vergabesenat), Beschluss vom 16.10.2018 - 13 Verg 3/18 hat festgestellt, dass eine Genehmigung zur Erprobung einer neuen Verkehrsart gemäß § 2 Abs. 7 PersBefG keine Dienstleistungskonzession ist, da es an der erforderlichen Gegenleistungsverpflichtung des Wirtschaftsteilnehmers fehlen würde. Wird eine Genehmigung in der Form eines Verwaltungsaktes erteilt, so sind für ein Verfahren, in dem ein potentieller Mitbewerber geltend macht, es hätte ein transparentes Auswahlverfahren durchgeführt werden müssen, die Verwaltungsgerichte zuständig. Diese und andere Fragen im Bereich des Personenbeförderungskonzessionen wird Rechtsanwalt Dr. Clemens Antweiler in der aktuellen Stunde erörtern.